My title page contents

Berufskraftfahrer (m/w/d) im Fachbereich Güterverkehr

Sie möchten sich für den Beruf Berufskraftfahrer (m/w/d) im Fachbereich Güterverkehr qualifizieren?

Dann sind die Teilqualifikationen 1, 2, 4 und 6 Ihre Chance, berufliche Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben und beim Abschließen der Weiterbildung zum LKW Fahrer einen Berufsschulabschluss zu erlangen.

Teilqualifikation 1 - GÜTER BEFÖRDERN

Unsere Teilnehmenden qualifizieren sich für den Einsatz als Berufskraftfahrer (m/w/d) im Fachbereich Güterverkehr zur Beförderung von Gütern im
nationalen und internationalen Raum. 

Zu den täglichen Aufgaben im Güterkraftverkehr gehören die Ladungssicherung, das Be- und Entladen der Fahrzeuge, die Fahrzeugtechnik und das Befördern aller Güter.

INHALTE:

• Erwerb der Fahrerlaubnis C/CE

• Ausbildung Flurförderfahrzeuge

• Beschleunigte Grundqualifikation

• Gefahrguttransport (ADR Basiskurs)

• Fahrzeugtechnik

• Ladungssicherung

• Be- und Entladen

• Den eigenen Betrieb repräsentieren

• Betriebspraktikum

Voraussetzungen:

• Besitz der Fahrerlaubnisklasse B

Mindestalter von 21 Jahren

Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Zielgruppe:

• Zukünftige Berufskraftfahrer (m/w/d) im Fachbereich Güterverkehr, die eine Beschäftigung im Güterkraftverkehr anstreben

Dauer:

• 960 Unterrichtseinheiten

Abschluss:

• Teilnehmerzertifikat

• Kompetenzprüfung Teilqualifikation 1

• IHK BGQ Prüfung

Förderung:

• Agentur für Arbeit

• Jobcenter

• Rentenversicherungsträger

 

Ausbildungsort:

BVL Verkehrs- und Dienstleistungs- GmbH
Friedrich-List-Straße 9
71364 Winnenden

Tel.: 07195 585 03 50
Mail: info@bvl-schulungszentrum.de

Teilqualifikation 2 - Fahrzeuge vorbereiten, warten, kontrollieren und pflegen

Unsere Teilnehmenden qualifizieren sich für den Einsatz als Berufskraftfahrer (m/w/d) im Fachbereich Güterverkehr zu Beförderung von Gütern auf dem Betriebsgelände oder in einer betriebseigenen Werkstatt. 

Zu den täglichen Aufgaben im Güterkraftverkehr gehören die Fahrzeugpflege, Wartung, Technik, Lager und Logistik.

INHALTE:

• Ausbildung Flurförderfahrzeuge

• Pflege, Wartung und Technik

• Lager und Logistik

• Fachrechnen

• Ladungssicherung

• Be- und Entladen

• Betriebspraktikum

Voraussetzungen:

• Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Zielgruppe:

• Zukünftige Berufskraftfahrer (m/w/d) im Fachbereich Güterverkehr, die eine Beschäftigung im Güterkraftverkehr anstreben

Dauer:

• 800 Unterrichtseinheiten

Abschluss:

• Teilnehmerzertifikat

• Kompetenzprüfung Teilqualifikation 2

Förderung:

• Agentur für Arbeit

• Jobcenter

• Rentenversicherungsträger

Ausbildungsort:

BVL Verkehrs- und Dienstleistungs- GmbH
Friedrich-List-Straße 9
71364 Winnenden

Tel.: 07195 585 03 50
Mail: info@bvl-schulungszentrum.de

Teilqualifikation 4 - Spezielle Güter transportieren

Unsere Teilnehmenden qualifizieren sich für den Einsatz als Berufskraftfahrer (m/w/d) im Fachbereich Güterverkehr zur Transportierung von besonderen oder speziellen Gütern. 

Zu den täglichen Aufgaben im Güterkraftverkehr gehören die Vorbereitung der Ladung, die Ladungssicherung, die Bestimmungen zur Beförderung von Lebensmitteln und gefährlichen Gütern. 

INHALTE:

• Spezielle Güter transportieren

• ADR Tank

• Hygiene Richtlinien

• Lebensmittel transportieren

• Abfall transportieren

• Ladekran Ausbildung

• Ladungssicherung

• Betriebspraktikum

Voraussetzungen:

• Teilqualifikation 1

• Teilqualifikation 2

Zielgruppe:

• Zukünftige Berufskraftfahrer (m/w/d) im Fachbereich Güterverkehr, die eine Beschäftigung im Güterkraftverkehr anstreben

Dauer:

• 320 Unterrichtseinheiten

Abschluss:

• Teilnehmerzertifikat

• Kompetenzprüfung Teilqualifikation 4

• ADR Tank

Förderung:

• Agentur für Arbeit

• Jobcenter

• Rentenversicherungsträger

Ausbildungsort:

BVL Verkehrs- und Dienstleistungs- GmbH
Friedrich-List-Straße 9
71364 Winnenden

Tel.: 07195 585 03 50
Mail: info@bvl-schulungszentrum.de

Teilqualifikation 6 - Transportdienstleistungen planen und organisieren

Unsere Teilnehmenden qualifizieren sich für den Einsatz als Berufskraftfahrer (m/w/d) im Fachbereich Güterverkehr in der Beförderung von Gütern sowie der dazugehörigen Disposition. 

Zu den täglichen Aufgaben im Güterkraftverkehr gehören die Planung, die Organisation, die Tourenplanung und Nachbearbeitungen in den einzelnen Transportstellen. 

INHALTE:

• Den eigenen Betrieb repräsentieren

• Dokumentationen

• Tourenplanungen (national und international)

• Ressourcen

• Zahlungsweisen und Rechnungswesen

• Prüfungsvorbereitung

• Betriebspraktikum

Voraussetzungen:

• Teilqualifikation 1

• Teilqualifikation 2

• Teilqualifikation 4

Zielgruppe:

• Zukünftige Berufskraftfahrer (m/w/d) im Fachbereich Güterverkehr, die eine Beschäftigung im Güterkraftverkehr anstreben

Dauer:

• 800 Unterrichtseinheiten

Abschluss:

• Teilnehmerzertifikat

• Kompetenzprüfung Teilqualifikation 6

• IHK Abschlussprüfung zum Berufskraftfahrer (m/w/d)

Förderung:

• Agentur für Arbeit

• Jobcenter

• Rentenversicherungsträger

Ausbildungsort:

BVL Verkehrs- und Dienstleistungs- GmbH
Friedrich-List-Straße 9
71364 Winnenden

Tel.: 07195 585 03 50
Mail: info@bvl-schulungszentrum.de

BILDUNGSTRÄGER:

Ihre persönliche Weiterbildung hat unsere oberste Priorität. 

Die BVL Bildung Verkehr Logistik GmbH ist ein Bildungszentrum mit diversen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Mit unserer Zertifizierung durch die ZertSozial GmbH sind wir Bildungsträger und können Ihnen auf Ihrem Weg in eine neue berufliche Zukunft Fördermöglichkeiten mithilfe der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter oder dem Rentenversicherungsträger zur Verfügung stellen. 

Diese können Sie über das Bildungszentrum, was als Bildungsträger fungiert, beanspruchen.

Zum Bildungszentrum

ZERTIFIZIERUNG UND ZULASSUNG:

Die ZertSozial GmbH ist ein Zertifizierungsinstitut für Fachpersonal und Einrichtungen des Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesens. 

Sie ist für die Zertifizierung von Trägern und Maßnahmen im Bereich der Arbeitsförderung (ISO 17065) tätig und es sind derzeit ca. 200 Organisationen nach ISO 9001 und ca. 100 nach AZAV zertifiziert. 

Das Ziel ist für den Bereich der Organisationen vor allem Dienstleister zu prüfen, auditieren und zu zertifizieren, um personenbezogene Dienstleistungen anbieten zu können. Zudem fördern sie eine Weiterentwicklung im Bildungssektor und geben einen Impuls für die persönliche Weiterentwicklung.

Zu ZertSozial

Cookie Consent mit Real Cookie Banner ;